Startseite

Herzlich willkommen auf der Website der Familie Kramer!

Moritz & Marie

 

Der Name „Kramer“

Die Wikipedia schreibt:

„Der Familienname Kramer ist ein Name, der auf den Beruf des Krämers, der „in der Krambude“ oder „in dem krame“ seiner Tätigkeit nachging, zurückgeht. Verschiedene Namensformen von Kramer gehen mindestens bis ins 15. Jahrhundert zurück.

Kramer ist ein Berufsname und bedeutet „Händler“.

Der Kramer/Krämer hatte ursprünglich nur „einen Kram“ – eine Krambude oder einen Kramladen. Somit war er Kleinkaufmann aber auch Hausierer. Das Wort „Kram“ kommt aus dem Mittelhochdeutschen und meint die „Zeltdecke“ aber auch „Bude“ und „Ware“. Zunächst war damit also eine Stoffüberdachung gemeint, unter der die Marktgeschäfte stattfanden. Erst später übertrug sich die Wortbedeutung auf die Ware selbst.“

Quelle: Kramer (Familienname) – Wikipedia

Laut dem Portal verwandt.de leben in Deutschland ca. 43.000 Personen mit dem Nachnamen „Kramer“ (Quelle, abgerufen am 28.09.2017, mittlerweile nicht mehr aufrufbar).

Dabei scheint der Nordwesten der Bundesrepublik besonders mit Kramers gesegnet zu sein:

Bildquelle: verwandt.de, abgerufen am 28.09.2017, mittlerweile nicht mehr aufrufbar